6 Gründe, warum er beim Sex nicht kommt

0
259
6 Gründe, warum er beim Sex nicht kommt


Frage:

Hi! Ich bin eine Heterofrau, die mit einem Heteromann zusammen ist. Wir verstehen uns fantastisch und haben großartigen Sex. Das Problem ist aber, dass er beim Sex nicht zum Orgasmus kommt. Auch nicht beim Oralverkehr. Er wird problemlos hart und kann ewig durchhalten (was am Anfang wundervoll war, glaubt mir) … aber er macht immer weiter, bis ich irgendwann entscheide, dass wir fertig sind. Dann macht er es sich am Ende selbst oder dreht sich zur Seite und sagt er ist befriedigt und das war’s dann. Er ist einmal beim Sex gekommen aber es hat buchstäblich 2 Stunden gedauert und war anstrengend und die Mühe nicht wert.

Er schwört, dass ihm der Sex mit mir gefällt, es ihn nicht stört und mich das auch nicht irritieren soll (nochmal: er kann stundenlang durchhalten, wenn ich das möchte). Ich verstehe einfach nicht, was los ist. Er hat Orgasmen, wenn er es sich selbst macht, also ist es wohl kein körperliches Problem. Ich weiß, dass ich das nicht auf mich beziehen soll… aber ich denke eben, dass ich etwas falsch mache oder er sich nicht wirklich zu mir hingezogen fühlt. Oder irgendwas in dieser Richtung.

Habt ihr von so etwas schon einmal gehört? Ich schäme mich so, ich weiß nicht wirklich, was ich machen soll und nach jedem Mal Sex fühle ich mich schlechter. Ich werde langsam verbittert und das gibt mir ein mieses Gefühl. Eine Erklärung oder ein Ratschlag wäre super und würde mir wirklich weiterhelfen.

— Anonym

Hallo Anonym! Vielen Dank für deine Frage. Und es gibt überhaupt keinen Grund sich zu schämen.

Um deine Frage beantworten zu können, haben wir Dr. Harry Fisch gefragt, Urologe und Autor des Buches The New Naked: The Ultimate Sex Education for Grown-Ups, und Sextherapeutin Dr. Brandy Engler, Autorin des Buches The Men On My Couch.

Und das haben sie gesagt:


LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here